Schwangerschaft ist keine Krankheit


Für viele Frauen ist die Schwangerschaft eine wundervolle und positive Zeit und bei einigen anderen ist das leider nicht so. Man kann sich das nicht aussuchen aber eine fachkundige Begleitung und Beratung gibt in jedem Fall Sicherheit. Ich möchte meine Patientinnen nach Eintritt einer Schwangerschaft von Anfang an begleiten und dafür sorgen, dass die Entwicklung von Mutter und Kind harmonisch verläuft und sie beide eine gesunde Schwangerschaft erleben.

Nachfolgend ein kurzer Überblick über die Schwangerschafts- untersuchungen, die ich aus meiner Erfahrung für vorsorglich halte und seit Jahren praktiziere:

  • Wenn der Schwangerschaftstest positiv ausfällt, ist eineErstuntersuchung nicht früher als 14 Tage nach Ausbleiben der Blutung (6./7. Schwangerschftswoche) ideal.
    Zu diesem Zeitpunkt kann der Herzschlag des Kindes im Ultraschall schon nachgewiesen werden. Ich verbinde dieses meist sehr bewegende Erlebnis gerne mit einem ersten, sehr individuellen Beratungsgespräch über die Zeit der Schwangerschaft aus gynäkologischer Sicht. 
    Anschließend mache ich die werdenen Mütter mit dem System der Mutter-Kindpassuntersuchung vertraut. Die Ordinationsassisteninnen übenehmen dann die organisatorischen Details.
  • Zwischen12. und 13. Schwangerschaftswoche biete ich in der Ordination als spezielle Untersuchung den Combined Test zur Risikoabschätzung für Erbanlagenstörungen des Kindes an: Down-Syndrom (Trisomie 21) sowie Trisomie 18 und 13.
    Seit 4 Jahren bin ich dafür von der Fetal Medicine Foundation Deutschland zertifiziert.
  • Eine sehr elegante Methode der Risiko-Abschätzung in Schwangerschaften ist der Panorama-Test. Dieser informiert Sie über die Risiken für fünf der häufigsten Chromosomenanomalien: Trisomie 21, Trisomie 18, Trisomie 13, Monosomie X und Triploidie.
  • Um die 20. Schwangerschaftswoche ist gem. Mutter-Kind-Pass eine weitere Ultraschalluntersuchung vorgesehen, welche ich meistens mit einem Organultraschall kombiniere.
  • Zwischen 20. und 25. Schwangerschaftswoche ist ein günstiger Zeitpunkt für 3D/4D Ultraschalluntersuchungen. Seit Januar 2013 biete ich diese sehr anschauliche Form des "Babyfernsehns"..
  • Um die 25. Schwangerschaftswoche wird ein Zuckerbelastungstestdurchgeführt.
  • Um die 30. Schwangerschaftswoche wird nochmals eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt um das zeitgerechte Wachstum des Kindes beurteilen zu können. Damit sind etwaige Schwächen an der Plazenta rechtzeitig erkennbar.
  • Um die 36. Schwangerschaftswoche wird noch mit Ultraschall eineLagekontrolle des Kindes durchgeführt um bei „Kopflage“ eine normale Geburt anstreben zu können oder bei Lageanomalien den richtigen Geburtsmodus zu finden.

Ordination Dr. Florian Hohlweg
privat und alle Kassen

Grazbachgasse 7
8010 Graz

T: +43-316/828 745
F: +43-316/828 745-4
M: info@hohlweg.at

Ordinationszeiten:
Montag & Dienstag: 13:00 - 18:00
Mittwoch - Freitag : 09:00 - 13:00

Privatordination:
Donnerstag: 16:00 - 18:00

Hebammensprechstunde
Stillberatung und Fragen zur Babyzeit
Anmeldung in der Ordination oder unter Tel.: 0650-4322663

Shiatsu und Kinesio-Taping
Anmeldung in der Ordination oder Tel.: 0680-2071226

Endlich Urlaub! Vom 15.8. bis 8.9.2019
Vertretung:
16.8.-30.8.2019  Dr. Michael Perschler
Hamerlinggasse 6
Tel.: 0316-825474
2.9.-6.9.2019  Dr. Thomas Panzitt
Annenstraße 28
Tel.: 0316-713705

 

 

 

 




 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

................................